Was ist los am Berufskolleg Gladbeck?

Kaufmännische Assistenten Informationsverarbeitung erobern Budapest

Die Oberstufe der Kaufmännischen Assistenten Informationsverarbeitung erkundete auf ihrer einwöchigen Klassenfahrt Budapest. Vom 5.2. bis zum 10.2.2012 verbrachten 17 Schüler eine aufregende und abwechslungsreiche Woche in Ungarns Metropole an der Donau. 

Fünf Schüler des Bildungsgangs hatten bereits in Klasse 12 ein vier Wochen andauerndes Auslandspraktikum in Budapest absolviert und Berufserfahrung in Betrieben wie der Lufthansa-Systems Hungary sammeln dürfen. Sie erhielten eine spannende Einführung in die bei dem Großunternehmen eingesetzten SAP Business Solutions und durften zum Ende ihres Praktikums sogar selber Präsentationen für Mitarbeiter der Lufthansatochter halten.

 

Die Schüler waren so sehr von Land und Leuten begeistert, dass sie, wieder am Berufskolleg Gladbeck angekommen, ihre Mitschüler und ihren Klassenlehrer davon überzeugen konnten, die gemeinsame Abschlussfahrt in die geschichtsträchtige Stadt an der Donau zu unternehmen.

 budapest_1_klein

Verdient hatten es sich die Schüler, da nun alle Klausuren geschrieben und tolle Websites, in denen die Lernenden ihre im Praktikum gemachten Erfahrungen schildern, erstellt und präsentiert worden waren.

 _bud_1_klein

 

Auf dem dicht gedrängten Programm standen unter anderem die Besichtigung des Budapester Burgviertels und der Besuch des Parlaments, eines der Wahrzeichen der ungarischen Hauptstadt und das größte Bauwerk Ungarns. Auch das Baden in den bis zu 40 Grad heißen Thermalquellen des altehrwürdigen Gellert-Bades bereitete den Schülern großes Vergnügen. Nicht zu vergessen das bunte Nachtleben der Hauptstadt. Die Reisenden hatten ausgiebig Gelegenheit, sich einmal so richtig auszutoben und Kontakt zu ungarischen Jugendlichen zu knüpfen.

Wohlbehalten und versorgt mit vielen neuen Eindrücken sind die Schüler wieder ins fast ebenso kalte Gladbeck heimgekehrt.