Was ist los am Berufskolleg Gladbeck?

Quattroball-Turnier am Berufskolleg

Abiturienten gehen baden

Im März 2014 fand zum dritten Mal in der Sporthalle des Heisenberg-Gymnasiums das Quattroball-Turnier des Berufskollegs Gladbeck statt. Von morgens 9 Uhr bis nach 14 Uhr konnten sich zehn Klassen in den Sportarten bzw. kleinen Sportspielen Bounceball, Brettball, Volleyball und Fußball messen. Es wurde in zwei Gruppen á fünf Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt, jeweils vier Minuten, alle vier Sportarten und mit vier Feldspielern, wovon zwingend immer auch eine „Dame“ Bestandteil der Feldspieler sein musste. Nach der Vorrunde setzten sich in ihren jeweiligen Gruppen die Teams

der Allgemeinen Hochschulreife (Abiturienten) und die Oberstufe der Kraftfahrzeugmechatroniker durch und waren als Gruppenerste für das große Finale qualifiziert. Für das Spiel um Platz 3 setzten sich als Gruppenzweite die Klassen des Berufsgrundschuljahrs 3 (Wirtschaft und Verwaltung) und  die Unterstufe der Höheren Handelsschule 2 durch. Im Spiel um Platz 3 gab es am Ende keinen Sieger nach Punkten, so dass beide Klassen sich über Gutscheine für ein türkisches Dönerlokal freuen konnten. Den zweiten Platz errang letztlich die Oberstufe der KFZ-Mechatroniker, die sich über Gutscheine für das Kinocenter Central in Dorsten freuen konnten. Die Sieger des 3. Quattroball-Turniers waren somit die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 der Abiturienten. Sie konnten als Hauptpreis zehn Freikarten für das Freizeit- und Erlebnisbad Atlantis in Dorsten in Empfang nehmen, welches nun bereits zum zweiten Mal bereit war, der Schule den Siegerpreis für das Quattroball-Turnier zu stellen.

Insgesamt waren die Organisatoren der Fachschaft Sport und der Schülervertretung sehr zufrieden mit dem fairen und sportlich ansprechenden Verlauf des Events und sie hoffen bereits jetzt auf eine identisch hohe Teilnahmebereitschaft und Begeisterung seitens der Schülerinnen und Schüler für das kommende Turnier 2015.