Was ist los am Berufskolleg Gladbeck?

Neue Schulleitung

Neue Schulleitung am BK Gladbeck: Studiendirektor Bunse trat die Nachfolge von Oberstudiendirektor Staroste an

Zum 16. Oktober übernahm Studiendirektor Klaus Bunse von seinem Vorgänger Walter Staroste die Amtsgeschäfte. Zuvor war Bunse 26 Jahre lang am Berufskolleg in Borken tätig, wo er die Fächer Deutsch, Wirtschaft und Politik unterrichtete. 

Er war Bildungsgangleiter der Handelsschulen und Höheren Handelsschulen der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung. Bunse, der 55 Jahre alt ist, drei Kinder hat und in Borken wohnt, betonte bei seinem Amtsantritt, dass für ihn Teamarbeit, Transparenz und Aufgabenteilung höchste Priorität haben. Nur so sei ein effektives Schulmanagement zu verwirklichen. bunse_1

Um den Schulstandort Gladbeck zu sichern, ist für Bunse die Einrichtung neuer Bildungsgänge unerlässlich. Als Reaktion auf die BKAZO (Berufskollegsanrechnungs- und zulassungsverordnung) wird es möglicherweise ab Februar 2007 eine vollzeitschulische Ausbildung für Bauten- und Objektbeschichter geben. Diese würde integriert sein in den Bildungsgang der Maler und Lackierer. Allerdings ist die Einrichtung abhängig von einem positiven Antragsbescheid durch den Kreis sowie eine entsprechende Schülervermittlung durch das Arbeitsamt.

Weiterhin plant Bunse, baldmöglichst die gymnasiale Oberstufe mit dem Schwerpunkt Wirtschaft anzubieten. Als gewünschten Starttermin nennt er das Schuljahr 2008/2009. Auch hier sind noch Abstimmungsgespräche mit dem Kreis, den abgebenden Gladbecker Schulen sowie dem Lehrerkollegium zu führen.

Schließlich wird durch das neue Schulgebäude nach Bunses Angaben die Schülerversorgung durch das Mittagsangebot verbessert. Doch Bunse betont in diesem Zusammenhang, dass an einen Automatismus Vollzeitberufsschule nicht gedacht wird.